Skip to content

ADV Nokta

Interkulturelle stationäre Drogentherapie

Interkulturelle Suchthilfe

Bei uns können Männer aus verschiedenen Kulturen eine stationäre Drogentherapie machen. Wir sprechen verschiedene Sprachen und helfen auch bei migrations-spezifischen Problemen.

ADV NOKTA ist nach §§ 35 und 36 BtMG anerkannt. Das heißt, Sie können hier „Therapie statt Strafe“ machen. Ein kurzfristiger Therapiebeginn ist möglich.

NOKTA heißt Punkt. Setzen Sie einen Punkt – und machen Sie einen drogenfreien Neuanfang.

Finanzierung

Sie brauchen bei uns keine Kostenübernahme. Es reicht, wenn Sie Hilfe zum Lebensunterhalt und anteilige Mietkosten vom Sozialamt bekommen.

Voraussetzungen

Wir können Sie bei uns aufnehmen, wenn das zutrifft:

  • Sie wollen ein drogenfreies Leben beginnen
  • Sie sind männlich und mindestens 18 Jahre alt
  • Sie haben einen Migrationshintergrund
  • Sie haben Anspruch auf Sozialleistungen
  • Sie haben den körperlichen Entzug abgeschlossen und ein sauberes UK-Ergebnis

Bei einer Doppeldiagnose, das heißt wenn Sie noch eine psychische Krankheit haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

 
Die Einrichtung liegt in einer ruhigen und grünen Umgebung in Berlin Charlottenburg. Hier leben 14 Bewohner aus unterschiedlichen Kulturen in Doppelzimmern zusammen.

Die tägliche Arbeit in Küche, Haus und Garten organisieren und erledigen die Bewohner selbst. Das sind zum Beispiel Kochen, Aufräumen, Putzen, Renovieren und mehr.

Es ist uns wichtig, dass alle mitmachen und respektvoll miteinander umgehen.

 

Leben bei ADV-NOKTA

Montag – Freitag
07:00 Uhr > Tagesbeginn
07:30 Uhr > Frühstück
08:30 Uhr > Arbeit in Haus und Garten, Außentermine, Therapiegespräche
10:00 Uhr > Kaffeepause
10:20 Uhr > Arbeit in Haus und Garten, Außentermine, Therapiegespräche
12:00 Uhr > Mittagessen und Mittagspause
13:00–13:30 Uhr > Gruppensitzungen und/oder Gruppengespräche, Körpertherapie, schulische Maßnahmen, Weiterbildung
16:00 Uhr > Freizeit, Gruppenaktivitäten, Abendessen, Ausgänge
23:00 Uhr > Nachtruhe (Freitag 01:00 Uhr)

Samstag/Sonntag
09:15 Uhr > Frühstück
10:00 Uhr > Gemeinsame Freizeitaktivitäten und Ausflüge, Freizeit und Ausgänge
13:00 Uhr > Mittagessen
18:00 Uhr > Abendessen
01:00 Uhr > Nachtruhe (Sonntag 23:00 Uhr)